Wasser

ist Leben

Unser Trinkwasser

in ausgezeichneter Qualität

Das Kom­mu­nal­un­ter­neh­men Stadt­wer­ke Ge­mün­den lie­fert den Kun­den ein Trink­was­ser von aus­ge­zeich­ne­ter Qua­li­tät. Das Was­ser un­ter­schrei­tet die vor­ge­ge­be­nen Grenz­wer­te der Trink­was­ser­ver­ord­nung (TWVO). Die si­che­re Ver­sor­gung der Be­völ­ke­rung mit hy­gie­nisch ein­wand­frei­em Trink­was­ser wird von ei­nem un­ab­hän­gi­gen In­sti­tut re­gel­mä­ßig über­prüft.

Hier die aktuelle Trinkwasser-Analysewerte für die Stadt Gemünden und Stadtteile 2022:

Wichtiges in Zahlen

10.743

Einwohner
(31.12.2019)

4.500

Wasserzähler

460.000 m³

Trinkwasser pro Jahr

1

Wasseraufbereitungsanlage

13

Hochbehälter

5.900 cbm

Speicherraum

11

Druckerhöhungsanlagen/
Druckmindereranlagen/
Überhebepumpwerke

5

Quellen

4

Tiefbrunnen

Unser Trinkwasser

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tipps und Tricks:

Wasser sparen leicht gemacht ...

Was­ser ist Le­ben – Des­halb scho­nend da­mit um­ge­hen und Geld spa­ren.
Die Deut­schen ge­hen sorg­sa­mer mit Was­ser um als frü­her. 1990 lag der Pro-Kopf-Ver­brauch noch bei 145 Li­tern/Tag – in­zwi­schen ist er auf 125 Li­ter ge­sun­ken (Bun­des­ver­band der En­er­gie- und Was­ser­wirt­schaft, Stand 06). Nur fünf Li­ter da­von wer­den zum Trin­ken und Ko­chen be­nutzt. Der Rest wird für Hy­gie­ne (du­schen, wa­schen, put­zen) ver­wen­det. So kön­nen Sie täg­lich bis zu 70 Li­ter Was­ser spa­ren …

... im Badezimmer

  • Du­schen statt Ba­den

  • bei je­dem Dusch­bad lan­den 40 Li­ter im Ab­fluss, bei einem Voll­bad 150 Li­ter

  • Durch­fluß­men­gen­be­gren­zer in die Du­sche ein­bau­en Was­ser ab­stel­len beim Ein­sei­fen Was­ser ab­stel­len

  • beim Hän­de­wa­schen, Zäh­ne­put­zen und Ra­sie­ren las­sen sich durch zwi­schen­zeit­li­ches Zu­dre­hen des Hahns zwei und bei Nass­ra­sur so­gar bis zu 80 Li­ter Trink­was­ser sparen.

  • Trop­fen­de Was­ser­häh­ne ab­dich­ten: ein trop­fen­der Wasser­hahn ver­braucht 17 Li­ter Wasser/Tag

... bei der Toilette

  • Spül- und Stopp­tas­te ein­bau­en und ver­wen­den

  • Spar­toi­let­te in­stal­lie­ren

  • Mit Re­gen­was­ser spü­len

... im Haushalt

  • Ge­mü­se, Sa­lat, Obst nie un­ter flie­ßend Was­ser, sondern in ei­ner Schüs­sel wa­schen, Was­ser vom Salat-Wa­schen zum Blu­men­gie­ßen ver­wen­den

  • Beim Kauf von Ge­rä­ten auf den Was­ser­ver­brauch achten

  • Ge­schirr­spü­ler ver­brau­chen im Schnitt 12 Li­ter, bei einer Hand­wä­sche wer­den 15 Li­ter be­nö­tigt

  • Spar­pro­gram­me ein­schal­ten (Wasch- und Spül­ma­schi­ne) Ge­rä­te im­mer voll be­la­den (Wasch- und Spül­ma­schi­ne)

  • De­fek­te Ge­rä­te re­pa­rie­ren

  • die Au­to­wä­sche zu­hau­se be­nö­tigt bis zu 500 Li­ter

... im Garten

  • Ra­sen nicht spren­gen

  • Gie­ßen mit ge­sam­mel­tem Re­gen­was­ser (Re­gen­tonnen nut­zen), im Som­mer erst in den Abend­stun­den (ho­he Verdun­s­tung), nie in der Mit­tags­hit­ze.

  • Zwei­mal wö­chent­lich in­ten­siv gie­ßen ist ef­fek­ti­ver als täglich Wäs­sern. Am bes­ten ein­mal aus­gie­big den Wurzel- be­reich und nur we­nig die Blät­ter gie­ßen

Aktuelles